Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hinweise zum Coronavirus

Coronavirus - Aufsteller am Flughafen Hamburg

Coronavirus - Aufsteller am Flughafen Hamburg, © © Bodo Marks/dpa

15.03.2020 - Artikel

Bei dem Coronavirus handelt es sich um eine weltweite Pandemie. Aufgrund der dynamischen Entwicklung ist es auch der Botschaft nicht möglich, Aussagen für die Zukunft zu machen.

Überprüfen Sie kritisch, ob Ihre geplante Reise ins Ausland derzeit wirklich notwendig ist oder nicht verschoben werden kann.

Allgemeine Informationen des Auswärtigen Amts zu Reisewarnungen und geplanten Maßnahmen der Bundesregierung finden Sie hier

Beschränkungen des Grenzverkehrs

Die paraguayische Regierung hat ab Montag den 16.3.2020 Beschränkungen für den Grenzverkehr auf dem Landweg eingeführt. Der Flugverkehr wurde bis zum 12.04. bis auf wenige Ausnahmen eingestellt. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der paraguayischen Behörden und sehen Sie regelmäßig die Informationen auf der Website der Deutschen Botschaft Asunción ein.

Am 30.03. wurde von der Bundesregierung ein Rückholflug für deutsche Staatsangehörige, die nicht in Paraguay ansässig sind und zurück nach Deutschland wollen, organisiert.

Maßnahmen der paraguayischen Regierung

Im Falle einer später auftretenden fieberhaften Erkrankung rät die paraguayische Regierung, als erste Maßnahme die Notfallnummer 911 oder +595 983 879 275 (Centro Nacional de Enlace) anzurufen.

Für Reisende, die in Folge von Quarantänemaßnahmen ihre Rückreise nicht wie geplant antreten können, gilt: Behörden können in allen Gastländern Quarantänemaßnahmen anordnen und den Aufforderungen der lokalen Behörden ist Folge zu leisten. Quarantänemaßnahmen sind in dem Staat zu beenden, in dem sie angeordnet worden sind. Eine Unterbrechung der Quarantäne zur Einreise nach Deutschland und Wiederaufnahme der Quarantäne nach Ankunft ist nicht zulässig.

Häufig gestellte Fragen zur Reisewarnung werden hier beantwortet: FAQ Reisewarnung

Offizielle Information der Regierung Paraguays zum Coronavirus

Ministerio de Salud Pública y Bienestar Social

Dirección General de Migraciones

Einreiseverbot für Drittstaatsangehörige aus Abflughäfen aus Nicht-Schengen-Staaten

Staats- und Regierungschefs der EU und der assoziierter Staaten haben am gestrigen Tage beschlossen, der Empfehlung der EU-Kommission zu folgen und zur Eindämmung von COVID-19 bzw. der weiteren Verbreitung des Corona-Virus einen Einreisestopp zunächst von 30 Tagen für alle „non essential travels“ aus Drittstaaten in den EU+ Raum zu verhängen.

Dies betrifft den internationalen Luft- und Seeverkehr bei Reiseverbindungen, die Ihren Ausgangspunkt außerhalb der Europäischen Union haben. Einreisen von Drittstaatsangehörigen sind vorübergehend nur noch bei dringendem Reisegrund möglich.

Ausgenommen vom Reisestopp sind:

  • an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort zurückkehrende Drittstaatsangehörige mit langfristigem Aufenthaltstitel (einschließlich nationaler Visa)
  • Gesundheitspersonal und -forscher, Pflegeberufe,
  • Grenzgänger, Transportpersonal im Warenverkehr und anderen notwendigen Bereichen (zB Air-Crews),
  • Diplomaten, Mitarbeiter internationaler Organisationen, militärisches Personal, humanitäre Helfer soweit in Ausübung ihrer Funktion,
  • Transitpassagiere (auch solche, die durch konsular. Hilfe ins Heimatland zurückgeführt werden),
  • Passagiere, die aufgrund zwingender familiärer Gründe reisen,
  • Personen, die internationalen Schutz benötigen, oder aus anderen humanitären Gründen.

Weitere Einzelheiten können der Mitteilung der EU-Kommission   entnommen werden.

Bei Fragen zu Einreisebestimmungen in Deutschland bei Rückreise wenden Sie sich bitte an die Informationsseite des Auswärtigen Amts: Coronavirus/Covid-19: Information für Reisende


 

Weitere Informationen

Liebe Landsleute, wie Sie wissen, dürfen seit dem 24. März 2020 keine kommerziellen Flüge mehr in Paraguay landen oder starten. Der internationale Flughafen Silvio Pettirossi in Asuncion ist zunächst…

Wichtige Information zu Rückholflügen

Jährlich reisen etwa 50 Millionen Deutsche ins Ausland. Dabei geraten deutsche Touristen im Ausland immer wieder unverschuldet in Notsituationen, in denen Sie die Hilfe der deutschen Botschaft in…

Nothilfe für Deutsche

nach oben