Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Information zur Wirtschaft in Paraguay

Costanera in Asuncion

Costanera in Asuncion, © Deutsche Botschaft Asuncion

12.02.2018 - Artikel

Die paraguayische Wirtschaft konnte sich in einem in den letzten Jahren schwierigen regionalen Umfeld bislang gut behaupten .

Die paraguayische Wirtschaft konnte sich in einem in den letzten Jahren schwierigen regionalen Umfeld bislang gut behaupten . Haupttreiber der wirtschaftlichen Entwicklung waren der Bausektor,  eine günstige Entwicklung der Stromerzeugung (binationale Wasserkraftwerke), und die Landwirtschaft (verbesserte Sojapreise).

Der Handel zwischen Deutschland und Paraguay hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, befindet sich jedoch im Vergleich mit anderen Handelspartnern weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Die paraguayischen Exporte laut www.auwi-bayern.de  nach Deutschland beliefen sich im Jahr 2016 auf 92.215.000 (Tsd. Euro), die  Importe aus Deutschland auf 139.277.000 (Tsd. Euro).

Paraguay exportiert überwiegend Agrarprodukte (insbesondere Soja) und importiert chemische Produkte, Maschinen, Fahrzeuge und -teile sowie technische Produkte aus Deutschland.

Gelegentlich kommt es zu Besetzungen auch deutschen Grundbesitzes durch landlose Bauern. 

Der 1998 in Kraft getretene Investitionsschutz- und -förderungsvertrag eröffnet Investoren die Möglichkeit zur Anrufung eines internationalen Schiedsgerichts.

.