Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Führerscheine, Kfz- und Verkehrsangelegenheiten

Scheinwerfer eines grünen Autos

Scheinwerfer eines grünen Autos, © colourbox

Artikel

Anerkennung paraguayischer Führerscheine in Deutschland

Vorübergehender Aufenthalt:

Wenn Sie sich nur vorübergehend in Deutschland aufhalten (z. B. im Urlaub), wird Ihr paraguayischer Führerschein in der Regel anerkannt.

Bitte führen Sie stets eine deutsche Übersetzung des Führerscheins mit.

Falls Sie zusätzlich einen internationalen Führerschein besitzen, ist keine Übersetzung erforderlich.

Wohnsitz:

Begründen Sie einen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland, besteht die Fahrberechtigung in der Regel noch sechs Monate. Danach wird Ihr Führerschein nicht mehr anerkannt – Sie müssen einen deutschen Führerschein erwerben.

Wichtig: zur Erlangung der deutschen Fahrerlaubnis müssen Sie eine theoretische und praktische Prüfung absolvieren. Die Ausbildung in einer Fahrschule ist aber nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Anerkennung deutscher Führerscheine in Paraguay

Die nachstehenden Angaben basieren auf Informationen der Führerscheinstelle der Stadt Asunción. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.

Vorübergehender Aufenthalt:

Der deutsche Führerschein wird in Paraguay nicht anerkannt. Auf Grundlage des deutschen Führerscheins kann aber ein paraguayischer Ausländer-Führerschein (Licencia para extranjeros) ausgestellt werden. Dieser Führerschein ist ein Jahr gültig.

Der internationale Führerschein wird für die Dauer von 90 Tagen anerkannt.

Wohnsitz:

Wenn Sie in Paraguay wohnhaft sind und eine Cédula de Identidad besitzen, können Sie einen regulären paraguayischen Führerschein beantragen. Weitere Informationen in spanischer Sprache erhalten Sie hier.