Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Immobiliengeschäfte in Paraguay

Costanera in Asuncion

Costanera in Asuncion, © Deutsche Botschaft Asuncion

09.02.2018 - Artikel

Bei Immobiliengeschäften in Paraguay ist besondere Vorsicht angebracht.

Unterrichten Sie sich aus verschiedenen Quellen und vergleichen Sie die Grundstückspreise.

Kaufen Sie nichts, was Sie nicht zuvor besichtigt haben.

Prüfen Sie die Eigentumsverhältnisse vor dem Kauf ausreichend und lassen Sie sich den aktuellen Grundstückstitel vorlegen. Immer wieder werden Fälle bekannt, bei denen Land mehrfach verkauft wurde, oder es wird Land von Personen angeboten, die nicht Eigentümer sind.

Grundlage für die Übertragung des Eigentums ist die sog. "escritura pública", ein notarieller Vertrag, der zur Umschreibung des Eigentums beim Katasteramt vorgelegt werden muss.

Keinesfalls sollten Anteile an landwirtschaftlichen Kolonien erworben werden, die nicht durch konkrete Landtitel belegt sind, deren Eintrag im Grundbuch durch einen Notar bestätigt wurde.

Die Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor paraguayischen Gerichten ist häufig mühsam und selten erfolgreich.

Die Botschaft empfiehlt, in Grundstücksangelegenheiten einen Rechtsanwalt oder Notar einzuschalten.

Weitere Informationen

Die Botschaft stellt Listen von Anwälten, Notaren, Ärzten und Übersetzern zur Verfügung. Die entsprechenden Dokumente können weiter unten heruntergeladen werden. Die Angaben basieren auf…

Anwälte, Ärzte, Übersetzer

nach oben